Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Allgemeines

1. Die nachfolgenden Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge von Werbung-Druck24 und dem Auftraggeber

2. Abweichungen von den hier aufgeführten Bedingungen sind nur nach ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von Werbung-Druck24 gültig

3. Irrtümer, die bei Angebotsabgabe, Auftragsbestätigung bzw. Rechnungslegung auftreten, berechtigen uns zur Korrektur

II. Vertragsgegenstand, Urheberrecht und Nutzungsrechte

1. Jede Dienstleistung, im Bereich Entwurf und Druck der Beyond24, unterstehem dem Urheberrecht der auf die Einräumung von Nutzungsrechten an
den Werkleistungen gerichtet ist. Die Bestimmungen dieses Gesetzes gelten zwischen den Parteien auch dann,
wenn die erforderlichen Schutzvoraussetzungen, z. B. die sog. Schöpfungshöhe, im Einzelfall nicht gegeben sein sollten.
Damit gelten in einem solchen Fall insbesondere die urhebervertragsrechtlichen Regeln der §§ 31 ff. UrhG; darüber hinaus stehen den Parteien
insbesondere die urheberrechtlichen Ansprüche aus §§ 97 ff. UrhG zu.

2. Die Entwürfe und Drucke dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von Werbung-Druck24 weder im Original noch bei der Reproduktion
verändert oder an Dritte weitergegeben werden. Jede Nachahmung – auch von Teilen – ist unzulässig.
Ein Verstoß gegen diese Ziffer Satz 1 und 2 berechtigt Werbung-Druck24, eine Vertragsstrafe in Höhe von 100 Prozent
der vereinbarten Vergütung neben der ohnehin zu zahlenden Vergütung zu fordern.

3. Werbung-Druck24 räumt dem Auftraggeber die für den jeweiligen Zweck erforderlichen Nutzungsrechte ein. Soweit nichts anderes vereinbart ist,
wird jeweils nur das einfache Nutzungsrecht eingeräumt. Eine Übertragung der Nutzungsrechte an Dritte bedarf der schriftlichen Vereinbarung.

4. Die Nutzungsrechte gehen erst nach vollständiger Bezahlung der Vergütung auf den Auftraggeber über.

5. Vorschläge oder Mitarbeit des Auftraggebers bzw. seiner Mitarbeiter haben keinen Einfluss auf die Höhe der Vergütung.
Sie begründen kein Miturheberrecht.

III. Auftragsbestätigung und Zahlung

1. Bei der Bestätigung des Auftrages werden 50% der Endsumme des nach dem vereinbartem Preises erhoben.
Diese Anzahlung gilt als Auftragsbestätigung. Nach erhalt der Anzahlung werden unverzüglich sämtliche benötigte Materialien bestellt,
sodass bei einem nachträglichem zurücktreten vom Vertrag diese 50% Anzahlung einbehalten werden. Nach Eingang des Rechnungsbetrages
bei Werbung-Druck24 werden die Vertraglich vereinbarten Leistungen von Werbung-Druck24 durchgeführt

2. Bevor die bestellten Waren zur Endfertigung und zum Druck gesendet werden, muss die gesamte Rechnung bezahlt werden.
Werbung-Druck24 wird Ihnen dazu Entwürfe zur bestätigung schicken. Wird der Entwurf innerhalb der folgenden 30 Tage nicht bestätigt,
behält sich Werbung-Druck24 vor, den Auftrag zu Stornieren und die Anzahlung als Aufwandsentschädigung einzubehalten.

3. Ist der Kunde mit fälligem Rechnungen im Verzug, behält sich Werbung-Druck24 vor, weitere Leistungen bis zum ausgleichen des
offenden Rechnungsbetrages nicht auszuführen und hieraus enstandende Kosten an den Kunden weiterzugeben.

IV. Korrektur, Sonderleistungen und Haftung

1. Die angebotenen Gestaltungsarbeiten beinhalten drei Korrekturarbeiten. Jede weitere wird nach Aufwand berechnet.
Sonderleistungen wie die Umarbeitung des Entwurfs werden nach Zeitaufwand gesondert berechnet.

2. Vor der Druckfreigabe werden dem Auftraggeber Entwürfe vorgelegt die erst nach Bestätigung und Eingang der Zahlung,
unverzüglich und ohne weitere Prüfung des Musters in die Produktion gegeben werden. Spätere Änderungen sind daher nicht möglich.

3. Mit der Freigabe von Entwürfen durch den Auftraggeber übernimmt dieser die Verantwortung für die technische und funktionsmäßige Richtigkeit von
Produkt, Text und Bild. Für solchermaßen vom Auftraggeber freigegebene Entwürfe entfällt jede Haftung von Werbung-Druck24

4. Beanstandungen offensichtlicher Mängel sind innerhalb von 14 Tagen nach Ablieferung des Werks schriftlich bei Werbung-Druck24
geltend zu machen.

5. Für Aufträge, die im Namen und auf Rechnung des Auftraggebers an Dritte erteilt werden z.B. Speditionen oder Paketboten, übernimmt
Werbung-Druck24 gegenüber dem Auftraggeber keinerlei Haftung. Werbung-Druck24 tritt in diesen Fällen lediglich als Vermittler auf.